Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Aktuelles
Archiv
P. Lucius
Shrines of Europe
Engelweihe
Maria Himmelfahrt
Familienwallfahrt
Ausstellung
Kloster DVD
Mietwohnung
Ausstellung
Mehr Ranft
Film Propstei
Wallfahrtsjahr '17
Predigten
Newsletter

>> Home

[ print ]

 

P. Karl (Martin) Burkard OSB gestorben

von Waltenschwil AG, gestorben am 6. Januar 2015

durfte am Mittag des Festes Erscheinung des Herrn sein Leben dem übergeben, der ihm ein neues Leben in Frieden verheisst.

P. Karl wurde am 8. Januar 1921 in Waltenschwil als erster von sechs Kindern geboren. Schon mit knapp 12 Jahren kam er an die Stiftsschule Einsiedeln und bestand 1940 die Matura.

Am 8. September 1941 legte er seine einfache, drei Jahre später seine feierliche Profess ab. Am 26. Mai 1945 wurde er zum Priester geweiht. Die ersten beiden Jahre seines Wirkens widmete er den Schülern der Stiftsschule, bis er 1948 zur Neugründung des Klosters Los Toldes in Argentinien gesandt wurde. Nach vielfältiger Tätigkeit in Argentinien, wurde er 1963 nach Einsiedeln zurückgerufen. Hier wirkte er wieder an der Stiftschule als Lehrer für Religion, Latein, Griechisch, Englisch und Spanisch. Um in diesen Fächern den Stoff kompetent vermitteln zu können, unternahm er eigentliche Studienreisen nach Griechenland und in englischsprachige Länder.

Nebenbei nahm P. Karl sehr bald die seelsorgerliche Betreuung der Spanisch Sprechenden in Einsiedeln, March-Höfe, Glarus und Gaster/See auf. In den Siebziger Jahren kam die Seelsorge der Portugiesisch Sprechenden hinzu. Bis zum Ende seines Lebens blieb er mit diesen Menschen sehr verbunden. Natürlich blieb ihm Los Toldos ein Herzensanliegen und betreute deswegen jahrelang die Prokura für Los Toldos.

Er pflegte gerne ein südländisches Temperament. Sein Charakter eckte oft an und stellte ihm zuletzt wortwörtlich ein Bein. Vor vier Jahren stürzte er so heftig, dass er von da an intensivere Pflege benötigte. Ab September 2010 kam er ins Alters- und Pflegeheim Langrüti zu wohnen. Dort wurde er bis zuletzt liebevoll betreut. Möge Gott ihm nun erscheinen, wie er sich an Weihnachten uns Menschen gezeigt hat.

Er starb im 93. Jahr seines Lebens und im 73. seiner Ordensprofess.

Abt Urban, Konvent und Angehörige
8840 Einsiedeln, 7. Januar 2015

Bestattung im Kloster Einsiedeln: Samstag, 10 Januar, 10.30 Uhr
Der Dreissigste: Samstag, 14. Februar, 11.15 Uhr
Die Jahrzeit: Samstag, 9. Januar 2016, 11.15 Uhr