Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Aktuelles
Archiv
Fronleichnam
Bruder Meinrad Eugster
Mietwohnung
Ostern 2017
Ausstellung
24 Std. für den Herrn
Br. Ephrem
Mehr Ranft
Lichtmesse
Film Propstei
Meinradstag
Leutpriester
Br. Alfons
Rückblick Weihnachten
Friedenslicht
Rorate
Wallfahrtsjahr '17
Predigten

>> Home

[ print ]

 

Madonnas Fashion

Neues Buch über die Kleider und den Schmuck der Einsiedler Muttergottes

Am 4. Dezember 2015 wird im Kloster Einsiedeln das neue Buch «Madonnas Fashion – Die ,Spirituelle Modeschau‘ zum Einsiedler Gnadenbild» im Beisein von zahlreichen prominenten Persönlichkeiten vorgestellt. Das Buch zeigt die Kleider und den Schmuck des berühmtesten Gnadenbildes der Schweiz in opulenten Abbildungen. Ergänzt wird das Werk durch viele literarische Texte mit spannenden Geschichten von namhaften Schriftstellerinnen und Schriftstellern über den Wallfahrtsort Einsiedeln.

Die «Spirituelle Modeschau», in der der Sakristan der Einsiedler Gnadenkapelle, Bruder Gerold Zenoni, im Kloster Einsiedeln eine Auswahl der Kleider der Einsiedler Madonna sowie Schmuck aus ihrer Schatulle zeigt, ist ein Renner. 2014 drehte das Schweizer Fernsehen unter dem Titel «Die Erotik der Schwarzen Madonna» im Rahmen des Themenschwerpunktes «Baroque mon amour» einen Dokumentarfilm über die Kleider der Schwarzen Madonna und das Leben im Kloster von Bruder Gerold. Fast lag es daher nahe, ein Buch über die Roben und den Schmuck der Einsiedler Muttergottes zu schreiben.
Bruder Gerold Zenoni aus dem Kloster Einsiedeln hat zusammen mit der künstlerischen Beraterin, Michaela von Prondzynski, der Profifotografin Inge Zinsli sowie der Vorwortverfasserin, der Schriftstellerin Eveline Hasler, das Buch in rund einjähriger Arbeit realisiert.

Das Publikum darf sich dank sorgfältiger grafischer Gestaltung auf ein mit den Kleidern der Einsiedler Muttergottes und ihrem Schmuck prächtig bebildertes Buch freuen. Das gehaltvolle Vorwort stammt aus der Feder der bekannten Schweizer Autorin Eveline Hasler. Bruder Gerold lässt die Leserinnen und Leser teilhaben an einem Kleiderwechsel in der Gnadenkapelle von Einsiedeln und er erzählt vom Besuch der französischen Königin Hortense mit ihrem Sohn, Napoleon III. in Einsiedeln und vom kostbaren Schmuck, den die Königin dem Kloster schenkte. Ergänzt wird das Werk durch viele Texte aus der Literatur über den grössten Wallfahrtsort der Schweiz. So ist der amerikanische Autor James Fenimore Cooper mit einem beim Verfasser der berühmten «Lederstrumpf»-Romane kaum erwarteten Text aus Einsiedeln vertreten. Johann Wolfgang von Goethe weilte genauso wie der dänische Märchenerzähler Hans Christian Andersen in Einsiedeln. Die Literaturnobelpreisträger Verner von Heidenstam und Carl Spitteler sind genauso vertreten wie der Einsiedler Dichter Meinrad Lienert oder Thomas Hürlimann. Aber auch der berühmteste Frauenheld der Weltgeschichte, Giacomo Casanova, hat Einsiedeln besucht und wollte sogar als Mönch ins Kloster im Finsteren Wald eintreten! In einem geschichtlichen Abriss geht der Autor der Frage nach den Ursprüngen des Bekleidens des Einsiedler Gnadenbildes nach und er beantwortet schlüssig die Frage nach der schwarzen Farbe im Gesicht der Einsiedler Madonna und des Jesuskindleins.

> Interview mit Br. Gerold

Verkauf

Verkauf des Buches erfolgt ab 5. Dezember 2015. Bestellungen an: klosterladenkloster-einsiedeln.ch Klosterladen – CH-8840 Einsiedeln - Telefon: 055 418 64 71