Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Aktuelles
Archiv
P. Lucius
Shrines of Europe
Engelweihe
Maria Himmelfahrt
Familienwallfahrt
Ausstellung
Kloster DVD
Mietwohnung
Ausstellung
Mehr Ranft
Film Propstei
Wallfahrtsjahr '17
Predigten
Newsletter

>> Home

[ print ]

 

Rückblick auf die Aktion «24 Stunden für den Herrn»

Am Samstag, 5. März 2016, fand in Einsiedeln die Aktion «24 Stunden für den Herrn» statt. Auf Wunsch von Papst Franziskus sollte diese besondere Zeit des Gebetes vor dem 4. Fastensonntag die Barmherzigkeit Gottes auf besondere Weise erfahrbar machen.

Zwar dauerte die Aktion in Einsiedeln nicht volle 24 Stunden, aber dennoch konnten sich die zahlreichen Besucherinnen und Besucher von einem sehr gelungenen Anlass überzeugen. In der durch zahlreiche Kerzen erleuchteten Beichtkirche des Klosters standen von 13.00 bis 20.00 Uhr Priester für das Sakrament der Versöhnung bereit.

Neben den Beichtvätern aus dem Kloster war auch der Schweizer Kapuziner Br. Benno Zünd anwesend, der von Papst Franziskus am Aschermittwoch zusammen mit rund 600 weiteren Priestern als «Missionar der Barmherzigkeit» von Papst Franziskus ausgesandt wurde.

In der benachbarten Magdalenakapelle war das Allerheiligste ausgesetzt. Auch dort herrschte eine sehr besinnliche Atmosphäre, so dass die Besucherinnen und Besucher leicht zur Ruhe kommen konnten. Die Stille wurde immer wieder unterbrochen durch gemeinsame Gebetszeiten.

Die zahlreichen Besucherinnen und Besucher, die trotz Schneetreiben den Weg ins Kloster gefunden haben, und ihre vielen positiven und dankbaren Rückmeldungen ermutigen, die Aktion «24 Stunden für den Herrn» auch im nächsten Jahr am Samstag vor dem 4. Fastensonntag durchzuführen.