Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Aktuelles
Archiv
Advent 2017
Pilgermesse
Rosenkranzsonntag
P. Lucius
Shrines of Europe
Engelweihe
Maria Himmelfahrt
Familienwallfahrt
Ausstellung
Kloster DVD
Mietwohnung
Ausstellung
Mehr Ranft
Film Propstei
Wallfahrtsjahr '17
Predigten
Newsletter

>> Home

[ print ]

 

Rückblick auf die «Wallfahrt der Priester» am 30. Mai 2016

Am Montag, den 30. Mai 2016, fand die «Wallfahrt der Priester» anlässlich des Jahres der Barmherzigkeit statt, zu welcher das Kloster Einsiedeln Priester aus den deutschsprachigen Bistümern der Schweiz eingeladen hat. 53 Priester und zwei Bischöfe hatten sich zu dieser besonderen Wallfahrt angemeldet.

Wie bereits bei der «Wallfahrt der Jugend» am 24. April 2016, so sollte auch hier eine gemeinsame Fusswallfahrt auf das Programm einstimmen. Aufgrund schlechter Wetterprognosen und Störungen im Bahnverkehr machten sich allerdings nur 16 Priester um 8.45 Uhr von Biberbrugg aus auf dem Weg nach Einsiedeln. Sie wurden für ihren Mut belohnt: Denn sie kamen trocken und gutgelaunt am Ziel an, wo die übrigen Teilnehmer der Priesterwallfahrt bereits warteten. Gemeinsam schritten sie auf dem Klosterplatz durch die Pforte der Barmherzigkeit und grüssten bei der Gnadenkapelle die Einsiedler Muttergottes mit der «Salve Regina».

Dann stand die Mitfeier des Konventamtes um 11.15 Uhr auf dem Programm. Es war ein eindrückliches Bild, als sich rund 60 Priester um den Altar der Klosterkirche versammelten. Bischof Vitus Huonder stand der Eucharistiefeier vor, da Abt Urban abwesend war und Bischof Vitus freundlicherweise den ursprünglich am selben Tag geplanten Priestertag des Bistums Chur in die «Wallfahrt der Priester» integrieren liess. Die Predigt hielt der Theologieprofessor, Priesterseelsorger und Buchautor P. George Augustin SAC aus Vallendar, Deutschland.

Nach dem Gottesdienst traf man sich an den grossen, runden Tischen der «Knechtenstube», um dort ein einfaches, aber schmackhaftes Mittagessen aus der Klosterküche zu geniessen. Der ehemalige Speiseraum der Klosterangestellten bot den idealen Rahmen, um Austausch und Begegnung unter den Priestern zu pflegen.

Zum Vortrag von P. George Augustin fanden sich die Teilnehmer der Wallfahrt um 14.00 Uhr im Grossen Saal des Klosters. Der an der Pallottinerhochschule Vallendar wirkende Referent mit indischen Wurzeln sprach dort zum Thema: «Barmherzigkeit leben. Eine Neuentdeckung der christlichen Berufung».

Gespräche beim nachmittäglichen Kaffee rundeten die «Wallfahrt der Priester» ab. Wer wollte, konnte der Vesper der Mönche um 16.30 Uhr beiwohnen, doch zogen die meisten Priester die Rückreise an ihre Wirkungsorte vor, bereichert durch neue Bekanntschaften und ein tieferes Verständnis in ihre priesterliche Berufung als «Diener der Barmherzigkeit».