Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Aktuelles
Archiv
Kirchenpforte
Ostern 2017
Ausstellung
24 Std. für den Herrn
Br. Ephrem
Mehr Ranft
Lichtmesse
Film Propstei
Meinradstag
Leutpriester
Br. Alfons
Rückblick Weihnachten
Friedenslicht
Rorate
Wallfahrtsjahr '17
Predigten

>> Home

[ print ]

 

Schliessung der Heiligen Pforte

Am 13. November 2016 endete das Heilige Jahr in den einzelnen Diözesen auf der ganzen Welt mit der Schliessung der Heiligen Pforte in der jeweiligen Kathedrale.

In Einsiedeln wurde am 13. November 2016 die «Pforte der Barmherzigkeit» im Anschluss an das feierliche Abendgebet der Mönche durch Abt Urban Federer mit einer Kordel «geschlossen». Diese schlichte Pforte auf dem Klosterplatz hat während den vergangenen 11 Monaten die Pilgerinnen und Pilger eingeladen, dem barmherzigen Gott zu begegnen und sich von seiner barmherzigen Liebe gleichsam umarmen zu lassen. Auch wenn diese Pforte nun geschlossen ist und am Dienstag abgebaut wird: Gottes Herz bleibt offen für all jene, die sein Erbarmen suchen.

Abt Urban erinnerte in seiner Ansprache im Rahmen der Vesper alle Anwesenden an ihren Auftrag, selber immer mehr zu barmherzigen Menschen zu werden: "Wer feiert, dass die Pforte der Barmherzigkeit geschlossen wird, muss selbst zu einer solchen Pforte werden."

Am Christkönigssonntag, dem 20. November 2016, wird Papst Franziskus die Heilige Pforte des Petersdomes in Rom schliessen und damit das «Heilige Jahr der Barmherzigkeit» offiziell beenden. In Einsiedeln wird am 20. November 2016 um 09.30 Uhr ein festliches Konventamt in der Klosterkirche gefeiert. Der Gottesdienst mit der Klostergemeinschaft wird vom Stiftschor und einer Bläserformation mitgestaltet.