Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Aktuelles
Archiv
SRF True Talk
Advent 2017
Pilgermesse
Rosenkranzsonntag
P. Lucius
Shrines of Europe
Engelweihe
Maria Himmelfahrt
Familienwallfahrt
Ausstellung
Kloster DVD
Mietwohnung
Ausstellung
Mehr Ranft
Film Propstei
Wallfahrtsjahr '17
Predigten
Newsletter

>> Home

[ print ]

 

P. Lucius M. Simonet gestorben

P. Lucius Maria Simonet von Lenzerheide GR durfte am Donnerstag, dem 21. September friedlich zu seinem himmlischen Vater heimkehren.

P. Lucius wurde am 16. Februar 1924 in Lenzerheide geboren. Nach sechs Primarklassen in seinem Heimatort besuchte er die Stiftsschule Einsiedeln und schloss diese im Juni 1945 mit der Matura ab. Schon Ende August trat er ins Kloster ein, legte am 8. September 1946 die Einfache Profess und drei Jahre später die Feierliche Profess ab.

Nach der Priesterweihe 1950 unterrichtete P. Lucius neun Jahre an der Stiftsschule. In den Jahren 1960 bis 1965 studierte er in Fribourg Pädagogik, Latein und Griechisch und erlangte im Sommer 1965 das Lizentiat. Dann folgten weitere Jahre an der Stiftsschule als Lehrer und Präfekt, ergänzt durch eine Lehrtätigkeit in Pädagogik an der Theologischen Hausschule. Im Sommer 1998 schied P. Lucius mit 74 Jahren aus dem Lehrkörper der Stiftsschule aus und wurde zum Gastdozenten für Latein an der Theologischen Hausschule ernannt.

Mit P. Lucius verlieren wir einen feinen, liebenswürdigen Mitbruder, der mit Akribie arbeitete und einen geordneten Lebensrhythmus pflegte.

Er starb im 94. Jahr seines Lebens und im 71. seiner Ordensprofess.

8840 Einsiedeln, 22. September 2017
Abt Urban, Konvent und Angehörige




Montag, 25. September 2017
19.45 Übertragung und Totenwache

Dienstag, 26. September 2017
10.30 Feierliches Requiem in Konzelebration und Beisetzung

Samstag, 21. Oktober 2017
19.45 Am Vorabend: Totengedenken
11.15 Messe zum Dreissigsten und Libera

Samstag, 15. September 2018
11.15 Messe zum Jahresgedächtnis und Libera