Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Aktuelles
Archiv
SRF True Talk
Advent 2017
Pilgermesse
Rosenkranzsonntag
P. Lucius
Shrines of Europe
Engelweihe
Maria Himmelfahrt
Familienwallfahrt
Ausstellung
Kloster DVD
Mietwohnung
Ausstellung
Mehr Ranft
Film Propstei
Wallfahrtsjahr '17
Predigten
Newsletter

>> Home

[ print ]

 

GOTT suchen mit Kardinal Kurt Koch

Am vergangenen Sonntag, 20. Mai fand zum zweiten Mal das neue Programm "GOTTsuchen für junge Menschen" statt, zu dem sich nicht weniger als rund hundert Jugendliche einfanden. Als Referent des diesmaligen Impulses konnte Kurt Kardinal Koch gewonnen werden, der auf eindrückliche Weise theologische Gedanken und eigene persönliche Erfahrungen zum Thema "Anbetung" vortrug. Damit schien er ein bei den Teilnehmern sehr aktuelles Thema angesprochen zu haben, waren denn viele unter ihnen solche, die sich auch in den sogenannten "Adoray"-Gruppen engagieren, die sich in verschiedenen Städten der Schweiz allwöchentlich zu jugendlich gestalteten Anbetungsstunden treffen.

Mit einem solchen Rahmen war es natürlich selbstverständlich, dass nicht nur über Anbetung gesprochen, sondern Gott nach einem gemütlichen Stehimbiss auch tatsächlich in Gestalt der Eucharistie singend und preisend verehrt wurde, bevor die Jugendlichen – beeindruckt vom volksnahen Kardinal und im Glauben gestärkt – Einsiedeln am frühen Abend wieder verliessen.

Gott ist natürlich nicht nur im Allerheiligsten gegenwärtig, sondern unter anderem auch in der Heiligen Schrift. Was uns dabei helfen kann, Gott in der Bibel zu begegnen, dies wird das Thema der nächsten Ausgabe von "GOTTsuchen für junge Menschen" sein, die am Sonntag, 24. Juni mit Frater Thomas stattfinden wird. Eingeladen sind Jugendliche bis 30 Jahre. Der Treffpunkt ist – ohne Voranmeldung – um 17.15 Uhr in den Kirchenbänken vorne rechts, wobei jede und jeder auch schon zur vorausgehenden Katechese um 15:45 Uhr in der Klosterkirche und zur Vesper der Klostergemeinschaft herzlich willkommen ist, in die auch eigens kurz eingeführt werden wird.

> www.gottsuchen.ch