Rückblick auf Maria Himmelfahrt

Das Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel ist das Patrozinium der Einsiedler Klosterkirche und wie erwartet fanden an diesem Tag viele Pilger aus nah und fern den Weg ins grösste Marienheiligtum der Schweiz. Sie konnten eindrückliche Gottesdienste erleben, welche von einer grossen Glaubensfreude geprägt waren. Erzbischof Georg Gänswein, Präfekt des päpstlichen Hauses und Privatsekretär von Papst emeritus Benedikt XVI, stand dem Pontifikalamt um 09.30 Uhr und der Pontifikalvesper um 16.30 Uhr als Hauptzelebrant vor. Zu beiden Gottesdiensten konnte Abt Urban Federer im Namen der Klostergemeinschaft zahlreiche Gläubige begrüssen. Auch die Pilgerandacht mit Rosenkranz und Kräutersegnung um 14 Uhr war sehr gut besucht und viele Gläubige nahmen als Andenken an die Feier gesegnete Kräutersträusse mit nach Hause.
Für alle, die nicht dabei waren: Ein Besuch in Einsiedeln am 15. August 2018 wird sich bestimmt lohnen!

© Bruder Gerold Zenoni OSB, Kloster Einsiedeln


Gedruckt am 18.11.2017 / www.kloster-einsiedeln.ch, © 2017 kloster-einsiedeln.ch