Schulen/Betriebe

Aus- und Weiterbildung sind für uns als Kloster seit je sehr bedeutsam. So verfügen wir über eine eigene Mittelschule (Stiftsschule) sowie eine Theologische Schule. Die Stiftsschule ist eine Alternative zum bestehenden Schulangebot und wird heute wie auch morgen von der benediktinischen Tradition geprägt sein. Die Theologische Schule ist keine öffentliche katholische theologische Fakultät, sondern hat den Status eines Seminars. Die Studierenden sind Ordensleute oder Priesteramtskandidaten, die ihr Studium im Auftrag und mit Empfehlung ihres Bischofs bzw. Regens oder ihres zuständigen Ordensobern absolvieren

Im Kloster werden weiter eine Vielzahl von handwerklichen Aufgaben erledigt. "Wenn möglich ist das Kloster so anzulegen, dass alles Notwendige, nämlich Wasser, Mühle, Garten und die verschiedenen Berufe innerhalb des Klosters ausgeübt werden können", schreibt der hl. Benedikt in seiner Regel. Die verschiedenen handwerklichen Betriebe des Klosters wie Malerei, Maurerei, Schmiede, Schreinerei, Steinhauerei etc. sind dabei hauptsächlich für den Unterhalt des Klosters bestimmt.


Gedruckt am 26.4.2017 / www.kloster-einsiedeln.ch, © 2017 kloster-einsiedeln.ch