Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Agenda/Anlässe
Kalligrafie

>> Home

[ print ]

 

Bittprozessionen vor Christi-Himmelfahrt

Mo 07. Mai 2018  - Mi 09. Mai 2018 

Die Bitttage finden immer drei Tage vor Christi Himmelfahrt statt.

Die Bitttage lassen sich auf eine Anordnung des Bischofs Mamertus von Lyon im Jahr 469 zurückführen. Damals wurden wegen Erdbeben und Missernten an den drei Tagen vor Christi Himmelfahrt mit Fasten verbundene Bussprozessionen durchgeführt. Später wurde dies um 800 auch in Rom durchgeführt.

Heute sind die Bittgänge und Prozessionen auch eng mit der Landwirtschaft verbunden. Im Messbuch heisst es: "An den Bitt- und Quatembertagen betet die Kirche für mannigfache menschliche Anliegen, besonders für die Früchte der Erde und für das menschliche Schaffen".

11.15 Uhr Konventamt der Klostergemeinschaft am Hochaltar
16.30 Uhr Gesungene Vesper am Hochaltar, anschliessend Bittprozession zur Gnadenkapelle mit gesungener Allerheiligen-Litanei, Salve-Regina - Gebete um gute Witterung und Abwendung aller Gefahren - Schluss-Segen am Hochaltar.
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren