Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Agenda/Anlässe

>> Home

[ print ]

 

Gedenktag Schmerzen Mariens

Sa 15. September 2018 

Der Gedächtnistag der Schmerzen Mariens am 15. September steht in Zusammenhang mit dem Fest Kreuz Erhöhung, welches in Einsiedeln wegen der Engelweihe nicht am 14. September, sondern am 16. September gefeiert wird.

Die Verehrung der sieben Schmerzen Mariens ist im Mittelalter aufgekommen. Diese sind: 1. die Weissagung Simeons, 2. die Flucht nach Ägypten, 3. das dreitägige Suchen nach Jesus bei der Wallfahrt zum Tempel, 4. der Weg nach Golgota, 5. die Kreuzigung Jesu, 6. die Abnahme Jesu vom Kreuz, 7. die Grablegung Jesu.

Gerade auch im Leid, welches sie im Vertrauen auf Gott trug und so nicht daran zerbrochen ist, ist Maria vielen Menschen besonders nah.

05.30 Uhr Matutin im Oberen Chor (nicht öffentlich)
06.15 Uhr Hl. Messe in der Gnadenkapelle
07.15 Uhr Laudes im Oberer Chor
09.30 Uhr Hl. Messe in der Gnadenkapelle
11.15 Uhr Konventamt
12.05 Uhr Mittagsgebet der Klostergemeinschaft im Unteren Chor
13.15-16.00 Uhr Stille Anbetung des Allerheiligsten in der Unterkirche.
16.00 Uhr Kurze Andacht und eucharistischer Segen.
16.30 Uhr Vesper in der Klosterkirche mit Salve Regina in der Gnadenkapelle
17.30 Uhr Hl. Messe in der Gnadenkapelle
ca. 18.05 Uhr Rosenkranzgebet bei der Gnadenkapelle
20.00 Uhr Komplet im Unteren Chor

 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren