Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Aktuelles
Wallfahrtsjahr '19
Profess Br. Francisco
Archiv
Neues Kleid
Br. Suso
P. Hieronymus
Fronleichnam
Salve Regina
Ostern
Änderung Komplet
Neuer Dekan
Unterkirche
24 Std. für den Herrn
Zu spät.
Leutpriester
Meinradstag
Vernissage
Comic
Arkaden
Wallfahrtsjahr '18
Pilgermesse
Kloster DVD
Predigten
Newsletter

>> Home

[ print ]

 

«Einsiedler Pilgermesse» von Pater Theo Flury

Zum Jubiläum unserer Gnadenkapelle hat Pater Theo Flury für den Einsiedler Stiftschor ein deutsches Messordinarium komponiert. Das anspruchsvolle Werk trägt den Titel «Einsiedler Pilgermesse für gemischten Chor, Kantor, Gemeinde und Orgel» und besteht aus den folgenden acht Teilen: Kyrie – Gloria – Credo – Sanctus – Akklamation – Doxologie – Agnus Dei – Pilgerlied («Der Engel brachte Maria die Botschaft»).

Während die der Gemeinde zugeteilten Gesänge als eher leicht einzustufen sind, mutet der Komponist dem gemischten Chor und vor allem dem Organisten (d.h. sich selber) Einiges zu. Die textreichen Ordinariums-Teile verwenden ähnlich wie das Credo-Lied KG 94 einen Refrain, der mehrmals wiederholt wird. Das Kyrie ist erweitert durch drei Anrufungen (Tropen) in schlichtem, orthodox anmutendem, vierstimmigen Männerchorsatz. Das einstimmige "Herr, erbarme dich" mündet beim dritten Mal in einen kunstvollen Kanon für vier gemischte Chorgruppen, Gemeinde und Orgel. Beim "gib uns deinen Frieden" im Agnus Dei greift der Komponist auf den Anfang der Messe zurück und verbindet damit die einzelnen Teile zu einem geschlossenen Gesamtkunstwerk. Dem gleichen Ziel dient auch der Rückgriff auf das Kyrie und seinen Kanon im Hochgebet (Akklamation und Doxologie). Das abschliessende Pilgerlied (mit Überchor bei der dritten Strophe), dessen Text ebenfalls vom Komponisten stammt, stellt den Bezug zu Einsiedeln und seiner jubilierenden Gnadenkapelle her.

P. Theo hat hier ein interessantes Werk geschrieben, das mit dem konsequenten Einbezug des Gemeindegesanges Vorbildcharakter hat und weitere Verbreitung verdient.

P. Lukas Helg

Live-Aufnahmen von der Zweitaufführung am 1. Oktober 2017

Link zur Pilgermesse auf Soundcloud


Interessenten für das Notenmaterial wenden sich bitte an den Komponisten P. Theo Flury (klosterkloster-einsiedeln.ch).

 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren