Gemeinschaft

Seelsorge

Kultur

Schulen/Betriebe

Umfeld
Aktuelles
Wallfahrtsjahr '19
Profess Br. Francisco
Archiv
Neues Kleid
Br. Suso
P. Hieronymus
Fronleichnam
Salve Regina
Ostern
Änderung Komplet
Neuer Dekan
Unterkirche
24 Std. für den Herrn
Zu spät.
Leutpriester
Meinradstag
Vernissage
Comic
Arkaden
Wallfahrtsjahr '18
Pilgermesse
Kloster DVD
Predigten
Newsletter

>> Home

[ print ]

 

Fronleichnam – ein Fest der Begegnung

Es gibt nur wenige Gelegenheiten im Jahr, an welchen Kloster und Pfarrei einen Feiertag gemeinsam begehen. Denn normalerweise feiern die Pfarreiangehörigen mit ihren Seelsorgern räumlich und zeitlich getrennt von der Klostergemeinschaft Eucharistie. An Fronleichnam ist das anders – aus gutem Grund.

Die Eucharistiefeier wurde vom Zweiten Vatikanischen Konzil als Quelle und Höhepunkt unseres christlichen Lebens bezeichnet. So ist es nur konsequent, dass Kloster und Pfarrei das "Hochfest des Leibes und Blutes Christi" (so der offizielle Name des Festes) gemeinsam feiern, um einander am Tisch des Herrn zu begegnen.

Der feierliche Gottesdienst von Pfarrei und Klostergemeinschaft begann um 8.30 Uhr in der Klosterkirche. Der Stiftschor und die Jugendmusik Einsiedeln gestalteten die Feier und die anschliessende Prozession musikalisch mit. Letztere führte über den Klosterplatz zum Alten Schulhaus, wo an einem von Klostersakristanen und Klostergärtnern geschmückten Aussenaltar eine Statio gehalten wurde.

Dank den zahlreichen Fahnendelegationen, Trachtenleuten und Erstkommunikanten war Fronleichnam in Einsiedeln auch in diesem Jahr ein farbenfrohes Glaubensfest.

 
 
Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies gesetzt werden. Mehr erfahren